meine Yogalektionen

 

 
Ich unterrichte traditionelles Hatha-Yoga und ergänze es mit Elementen aus anderen Stilen. Ich lerne, erfahre Neues und lasse mich vom Leben selbst inspirieren. Nebst den Asana (Körperhaltungen) und Pranayama (Atemübungen) fliessen Mantras, Mudras und auch philosophische Themen in meine Lektionen ein. 
 
Es gibt keinen besonders befähigten Yogakörper, Yoga eignet sich für alle Menschen. 
 
Es braucht keine Vorkenntnisse und man muss nicht besonders beweglich sein, 
denn man wird es durch die Übungen. 
 
Im Yoga geht es um einen inneren Weg und somit nicht um unser Aussehen, 
eher geht es darum das Körpergefühl nach Innen zu richten. 
 
Schwieriger ist nicht gleich besser. Einfache Übungen können eine grosse Wirkung haben und unscheinbare Stellungen anspruchsvoll sein. Bestimmte Haltungen trainieren auch die inneren Organe. 
 
In meinen Lektionen macht jede/jeder mit, was für sie/ihn stimmig und möglich ist. 
Ich vermittle die Anregung, gut in sich hineinzuspüren und sich nur soweit zu fordern wie es dient und entspricht. 
 

Speziell für das Seniorenyoga

Diese Lektionen sind auf die Ansprüche des älteren Publikums ausgerichtet. Die Yogaübungen fördern insbesondere Kraft, Beweglichkeit und Gleichgewicht. 
 
Voraussetzungen für die Teilnahme 
Um am Seniorenyogakurs teilnehmen zu können, sollte man in der Lage sein, auf den Boden abzuliegen und wieder aufzustehen sowie eine Stunde lang den Anleitungen der Yogalehrerin zu folgen.